www.pgla.de
PREUSSISCHE GEOLOGISCHE LANDESANSTALT

Geschichte und Dienstgebäude

 

 

 

Geschichte und Dienstgebäude Direktoren und Geologen Literatur, Links, Kontakt
Statut 1875 Geschäfts-Anweisung 1873 Geologenlaufbahn 1912

     
  Omphaloptycha turricula  
  Geschichte der Landesanstalt  

·        Herstellung Geologischer Spezialkarten 1:25.000 mit Erläuterungen

·        Herstellung Geologischer Übersichtskarten 1:100.000

·        Bearbeitung geologischer Darstellungen einzelner Landesteile oder Mineralvorkommen

·        Erarbeitung von Abhandlungen mit geologischem, paläontologischem und montanistischem Inhalt zu den Kartenwerken

·        Schaffung eines geologischen Landesmuseums

·        Sammlung und Bewahrung aller Gegenstände und Nachrichten von geologischem Interesse


     
  Omphaloptycha turricula  
  Dienstgebäude, Invalidenstraße 44  
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preussische Geologische Landesanstalt, Berlin, Invalidenstraße 44, um 1900.

[Lichtdruck nach einem Foto von Friedrich Albert Schwarz (1836-1906), Hofphotograph]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preussische Geologische Landesanstalt, Berlin, Invalidenstraße 44, um 1910(?).

(Foto aus: Udluft 1968)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lageplan 1938 : Die Landesanstalt befindet sich in verkehrsgünstiger Lage nördlich des Spreebogens, zwischen Lehrter und Stettiner Bahnhof.

(Grafik aus: PGLA (1938): 42. Vertriebsverzeichnis)

       

 

 

Das Gebäude Invalidenstraße 44 beherbergt gegenwärtig das
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

(Foto: Schuberth, März 2001)

       

           
Hausnummer   Detail Tor   Bundesministerium  
 
Straßenschild Invalidenstraße
 
           

Nur die traditionsreiche Hausnummer ...

 

... und die Bergbau bezogenen Verzierungen des Eingangstores
weisen noch darauf hin,
dass im Hause Invalidenstraße 44 durch einen effizienten Beamtenapparat einstmals intensiv und erfolgreich (geologisch) gearbeitet wurde.
  Ob dies dies auch bei dem nun hier ansässigen, von Wahl zu Wahl chamäleonähnlich seinen Namen wechselnden Bundesministerium der Fall ist?  
Fotos: Schuberth, August 2008
           

© K. Schuberth 2003-2017, www.pgla.de, Stand: 26. Dezember 2016.